Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Weiterbildungen

Das aktuelle Programm finden Sie hier: Weiterbildungsprogramm 2019

Kurs 9: MAP – Stressmanagement / Part I – Diagnostik und Therapie von Kiefer-, Gesichts- und Kopfschmerzen / Part II – Der etwas andere «Zahnschmerz» / Part III – Stressmanagement kompakt

Datum
21.09.2019
Ort
Hotel Continental-Park, Murbacherstrasse 4, Luzern

Part I

Myoarthropathien des Kausystems oder die Cranio Mandibuläre Dysfunktion. Erkennen des Krankheitsbildes, Abgrenzung zu anderen Disziplinen und einfache Therapie.

 

Part II

Ausser lokalen Zahnschmerzen können Schmerzen oder Missempfindungen im orofazialen Bereich auch eine andere Ursache haben. Unter anderem haben arthrokinematische und neurale Verbindungen der orofazialen Region mit der zervikalen Wirbelsäule oder der Einfluss von weit entfernten muskulären Triggerpoints einen Einfluss auf diese Beschwerden. Wie können Dentalhygienikerinnen diese Ursachen erkennen und gibt es Behandlungsmöglichkeiten?

 

Part III

Nervige Kolleginnen, Beziehungsfrust, quengelnde Kinder, Termindruck, Ebbe auf dem Konto, ständige Erreichbarkeit – all das kann uns fertigmachen. «Ich bin im Stress» schallt es einem unisono um die Ohren – nicht nur von unseren Patientinnen und Patienten. Egal, ob Mutter oder Managerin, Dentalhygienikerin oder Börsenmaklerin, Bauarbeiterin oder Ärztin, arm oder reich – alle klagen über zu viel Druck, zu viel Hektik, zu viel Belastung. «Stress ist die Würze des Lebens». Was aber ist zu tun, damit unser Leben weder zu fade noch zu verpfeffert ist?

Part I

Ziel
Kennenlernen der Cranio Mandibulären Dysfunktion

Methodik
Theoretische und gegenseitige praktische Übungen

Leitung
Dr. med. dent. Daniela Haerle-Schenk, Schmerzspezialistin SGSS

 

Part II

Ziel
Das Kennenlernen von einfachen Untersuchungs- und Behandlungstechniken für entfernte Ursachen von Schmerzen in der orofazialen Region

Methodik
Vortrag und praktische Anwendungen

Leitung
Gertjan Krijnen, BsC. PT OMT svomp / CRAFTA

 

Part III

Ziel
Die ideale Stressmanagerin weiss, was sie will und was ihre Umwelt von ihr erwartet. Sie kennt ihre Stärken und weiss, wie sie diese gewinnbringend einsetzen kann. Sie findet eine Balance zwischen ihren persönlichen Ansprüchen und den Forderungen der Umwelt. Die Teilnehmerinnen kennen die unterschiedlichen Stressoren (physikalische, persönliche, Mikrostressoren und Stressoren am Arbeitsplatz) und erhalten wertvolle Tipps, wie diese zu reduzieren sind. Sie kennen die A-F-Analyse, wichtige Notfall-Tricks und vergrössern ihre Resilienzkompetenz.

Methodik
Vortrag, Einzel- und Gruppenübung, Filmbeitrag

Leitung
Dr. phil. Esther Oberle-Rüegger, Psychologin, Supervisorin OE BSO

 

Teilnehmerinnen
Dipl. Dentalhygienikerinnen HF

Dauer
8.5 Stunden

Ort
Hotel Continental-Park, Murbacherstrasse 4, 6002 Luzern

Datum
Samstag, 21. September 2019, 08.30 – 17.00 Uhr

Gebühr
CHF 290.– Mitglieder Swiss Dental Hygienists (Aktiv, Ehren)
CHF 340.– Mitglieder Swiss Dental Hygienists (Passiv, Gast)
CHF 470.– Nichtmitglieder (dipl. Dentalhygienikerinnen HF)
inkl. Mittagessen und Pausenverpflegung

Teilnehmerzahl
Max. 25 Personen

Anmeldeschluss
20. August 2019

 
Anmelden
Zurück zur Übersicht